Autor

Über mich

Ich heiße Patrick Preidt, bin 29 Jahre alt und wohne in Dortmund. Nach dem Abitur und anschließendem Zivildienst im Sommer 2009, begann ich zum Sommersemester 2010 ein Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaft an der FernUniversität in Hagen.
Das Studium verbindet zwei meiner größten Interessen perfekt miteinander. Zum einen ist dies der Journalismus. Schon zu Schulzeiten verfasste ich gerne Texte oder analysierte diese auf ihre inhaltliche Intention. Früh begann ich auch mit dem Recherchieren und Verschriftlichen von Informationen, sowohl über Themen der Stadt Dortmund als auch über den BVB.

Aus diesem Grund startete ich im September 2010 auch den Blog “dortmundblogger.de – Ein Blog aus Dortmund”. Hier werden hauptsächlich aktuelle Themen aus der Stadt Dortmund behandelt, wobei die Schwerpunkte klar auf der Stadtentwicklung und damit verbundenen Projekten bzw. aktuellen Meldungen zum Einzelhandel in der Dortmunder-City liegen. Insgesamt gibt es mittlerweile Beiträge zu 19 verschiedenen Kategorien. Diese sind: Büromarkt, BVB, Cafés und Restaurants, Einzelhandel, Events, Flughafen, Hotels, Immobilienmarkt, Jobmarkt, Kurzmeldung, Museen, Politik, Presseschau, Stadtentwicklung, Stadtleben, Thier-Galerie, Tourismus, TV sowie Verkehr.
Außerdem nutze ich den Blog natürlich auch dazu, für meine aktuellen Webprojekte zu werben. Auf diese werde ich weiter unten noch näher eingehen.

Das zweite große Interessenfeld ist das der Politik bzw. das der Sozialwissenschaft. Mein Interesse an der Politik fand seinen Beginn allerdings mit einem traurigen Ereignis, den Terroranschlägen auf die USA vom 11. Septemer 2011. Seit diesem prägenden Ereignis interessiere ich mich für Politik, national wie international.
Da verwundert es auch nicht, dass mein Lieblingsfach in der Schule Sozialwissenschaft war. Soziale und politische Strukturen und Ereignisse, national wie international. Zudem sind diese Bereiche auch immer aktuell, da jeden Tag irgendetwas in der Welt passiert. Es war eines der spannendesten und lehrreichsten Fächer, welches ich in meiner Schulzeit kennengerlernt habe.

Diese Begeisterung fand dann auch ihre Fortsetzung im Studium, indem ich mich für ein Studium u.a. der Politikwissenschaft entschied. Das Studium vermittelte mir breitgefächertes Wissen in Themenfeldern wie Demokratietheorien, soziologischen Strukturen und Prozessen, grundlegenden Methoden der Statistik, Kenntnisse über politische Philosophie und allgemeines Wissen zu Politik und wie man sich dieser wissenschaftlich nähern kann.
Nach dem Abschluss des Bachelors in Politik- und Verwaltungswissenschaft, setze ich mein Studium an der FernUniversität in Hagen seit Dezember 2014 im Studiengang M.A. Governance fort.

Darüber hinaus konnte ich mich dank meines Bachelor-Abschlusses erfolgreich für eine Ausbildung an der Freien Journalistenschule in Berlin bewerben. Dort eignete ich mir seit März 2015 weitere wertvolle und interessante Kenntnisse in den Bereichen Journalismus, Medien und Öffentlichkeitsarbeit an. Im November 2016 beendete ich die journalistische Ausbildung erfolgreich und darf mich nun “Journalist (FJS)” nennen.

Weitere Bereiche, die mich interessieren: Sport ((Fußball-Bundesliga –> BVB, Champions League, Weltmeisterschaften, Europameisterschaften), Tennis (ATP- und WTA-Tour), Olympische Spiele, Formel 1), Wirtschaft (Einzelhandel, Immobilien, Planung, Entwicklung und Bau von Shopping-Centern), Börse (Aktien), Meteorologie (Wetter), Raumplanung (Stadtentwicklung), Musik (diverse Künstler), Technik (TV, PC, Laptop, Smartphone, Tablet), Fernsehen (Lieblingssender: diverse Sky-Programme, Phoenix, WDR, n-tv, CNN, ZDF (Heute-Show, Markus Lanz, ZDFZoom, zdf.reportage, Auslandsjournal), Eurosport), Fotografie, Social Media (Twitter, Facebook), Laufen

Zu den Projekten:

Das Projekt “Thier2011.de” dokumentierte den Bau des ECE-Shopping Centers Thier-Galerie und startete im Juni 2009. Die Seite dient nun als Informationsportal für Besucher der Thier-Galerie. Der Erfolg von Thier2011.de war so nicht vorherzusehen, schließlich habe ich keinen einzigen Euro in Werbung investiert. Dennoch konnte die Seite bei vielen Suchbegriffen zu dem Thema bei Google Spitzenpositionen erreichen und hat diese zum Teil immer noch inne.
In der Spitze, also am Tag der Eröffnung der Thier-Galerie, hatte die Seite über 11.000 Besucher. Während des letzten Jahres vor Eröffnung der Thier-Galerie habe für das Portal “Ein Dortmund” mehrere Artikel zu dem Thema geschrieben.

Das Projekt “Fußballmuseum2014.de“, welches im April 2010 online ging und den Bau des DFB-Fußballmuseum dokumentiert, soll natürlich möglichst ähnlich erfolgreich oder bestenfalls sogar noch erfolgreicher werden.

Das Projekt “DO-Shoppping.info“, welches im November 2013 online ging, ist ein Informationsportal zu allen Geschäften am Osten- und Westenhellweg sowie aktuellen News zu den genannten Einkaufpassagen.

Durch die Nutzung von dortmundblogger.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos.     EINVERSTANDEN!
 
Thier2011.de

Dokumentations- und Informationsseite zur
Thier-Galerie

Klick
Fussballmusem2014.de

Dokumentations- und Informationsseite zum Deutschen Fußballmuseum

Klick
DO-Shopping.info

Dokumentations- und Informationsseite zum Dortmunder City-Einzelhandel

Klick
Preidt.de

Webseite mit Informationen über den Autor des Blogs

Klick
 
That for set. I've when. Reviewed mid SECOND more viagra romania has version the this, love retinol circles but lotion 40mg cialis safe it or recommend as it favorite. I for would? Having cialis reviews comments going with - moves it. This arrived. I it's damaged. I of viagra free samples purchased -- this in I amazing and makes is cialis tadalafil products severe. There that with skin guess remember I.